Eine Initiative der

Yehudi Menuhin Live Music Now Leipzig e. V. – Healing Vibrations

Stadtgebiet Leipzig
Förderschwerpunkt
Kultur
Projektbeschreibung

Das Projekt möchte 20 Konzerte in acht Einrichtungen für psychisch kranke Menschen in Leipzig durchführen. Die Konzerte können zu einer Verringerung des Stresshormons Cortisol und einer vermehrten Ausschüttung von Serotonin führen. Außerdem wird zusätzlich der Neurotransmitter Dopamin ausgeschüttet, der motivierend das Belohnungssystem im Gehirn anregt. Da die Konzerte live im geschützten Raum der Einrichtung, in engem Kontakt und Austausch zwischen Musiker/-innen und Publikum stattfinden, ermöglichen sie das Gefühl menschlicher Zuwendung und Wertschätzung für alle Beteiligten. Dieses besondere soziale Engagement mit medizinischem und kulturellem Mehrwert erlaubt den Menschen, trotz ihrer speziellen Lebensumstände am kulturellen Leben der Musikstadt Leipzig teilzuhaben. Gleichzeitig wird die Sozialkompetenz der jungen Künstler/-innen durch die besondere Begegnung mit dem Publikum gefördert.

Für den großen Geiger und Dirigenten Yehudi Menuhin (1916-1999) galt es, die Musik zu Benachteiligten dieser Welt zu tragen. Gleichzeitig wollte er junge und talentierte Künstler/-innen fördern. Beides verbindet der Verein Live Music Now, die der weltberühmte Musiker 1977 in England gegründet hat. Die Leipziger Vertretung organisiert seit 2010 jedes Jahr 70 nichtöffentliche Konzerte für Menschen, die aufgrund ihrer Lebensumstände (Wachkoma-Stationen, Gefängnisse, Kliniken psychisch kranker Menschen etc.) keine öffentlichen Konzertsäle besuchen können.