Eine Initiative der

Bewerbung

Wer kann sich bewerben?

Die Ferry Porsche Challenge zeichnet nachhaltige, innovative und kreative Projekte gemeinnütziger Organisationen aus, die sich im Stadtgebiet Stuttgart oder Leipzig, den Landkreisen Ludwigsburg oder Böblingen, der Gemeinde Mönsheim oder der Stadt Schwarzenberg engagieren. Gefördert werden Initiativen in den Bereichen Bildung & Wissenschaft, Kultur, Soziales, Sport und Umwelt.

Ihr Projekt erfüllt alle Voraussetzungen?

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Bitte füllen Sie bis zum 06. Dezember 2019 für jedes Projekt, mit dem Sie sich bewerben wollen, ein Online-Bewerbungs-formular aus. Jede Organisation kann sich mit maximal drei Projekten bewerben.

Das Formular wurde nicht gesendet. Bitte korrigieren Sie die folgenden Fehler im Formular.

* Pflichtfeld
Basisdaten arrow-right

Informationen zum Antragsteller

Spendenfähigkeit *

Haben Sie bereits eine Förderung durch die Ferry-Porsche-Stiftung, die Porsche AG oder eine Porsche Tochtergesellschaft erhalten? *

Kontaktdaten

Hier können Sie auswählen, mit welchem Förderbereich Ihre Organisation sich beschäftigt: *

Wurden weitere Fördermittel bewilligt? *

Bitte erläutern Sie kurz Ziele, Maßnahmen und Ablauf des Projekts sowie den Bezug zur Ferry-Porsche-Stiftung.

Hinweis: Sollte Ihr Projekt für das Online-Voting ausgewählt werden, wird das Logo oder eines der Bilder als Projektbeschreibung auf der Webseite veröffentlicht. Bitte laden Sie deshalb nach Möglichkeit hochauflösendes Material hoch.

Können sich interessierte Bürger ehrenamtlich im Projekt einbringen? *

Bitte nennen Sie die Namen der Personen, die in Ihrer Organisation im Vorstand sind.

Welche Personen sind für die ordnungsgemäße
Mittelverwendung verantwortlich? *

Nehmen Personen aus dem Vorstand ein Amt oder ein Mandat in der öffentlichen Verwaltung oder Politik wahr? *

Sind Personen aus Ihrem Vorstand bei der Porsche AG oder einer Porsche Tochtergesellschaft beschäftigt? *

Bitte reichen Sie die folgenden Unterlagen und ein Logo Ihrer Organisation/Ihres Projekts zusammen mit dem Antrag ein.

Weitere Anlagen (Max 5MB)

Hinweis: Sollte Ihr Projekt für das Online-Voting ausgewählt werden, wird das Logo oder eines der Bilder als Projektbeschreibung auf der Webseite veröffentlicht. Bitte laden Sie deshalb nach Möglichkeit hochauflösendes Material hoch.

Freiwillige Angaben arrow-right

Die Beantwortung der folgenden Fragen ist freiwillig und hat keinen Einfluss auf Ihre Bewerbung.

Hinweis: Die Befragungsergebnisse werden in gedruckter Form und/oder online veröffentlicht.

Teilnahme­bedingungen

  1. Die Ferry Porsche Challenge ist ein Aufruf an gemeinnützige Einrichtungen, sich mit geeigneten Projekten um eine Förderung zu bewerben. Die Ferry Porsche Challenge ist keine Auslobung von Fördermitteln und begründet auch keinen anderen Rechtsanspruch auf Stiftungsleistungen. Die Vergabe von Spenden oder anderen Mitteln an Teilnehmer der Ferry Porsche Challenge oder die Prämierung von besonders wertvollen Projekten steht im freien Ermessen der Ferry-Porsche-Stiftung, die im Rahmen der Ferry Porsche Challenge von einer Jury beraten wird. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
  2. Förderanträge zur Teilnahme an der Ferry Porsche Challenge sind bis spätestens 06. Dezember 2019 einzureichen. Die Einsendung des Online-Förderantrages gilt als Einverständniserklärung zur Teilnahme an der Ferry Porsche Challenge. Damit erkennen die Teilnehmenden die hier aufgeführten Bedingungen als verbindlich an. Die eingereichten Materialien werden nicht zurückgesendet. Bewerbungen in anderer als der oben beschriebenen Form sowie unvollständig ausgefüllte Bewerbungsformulare können nicht berücksichtigt werden.
  3. Die Teilnehmenden sind für die Richtigkeit der eingereichten Daten im Zusammenhang mit dem Förderantrag verantwortlich und verpflichten sich, nur Inhalte einzusenden, über deren Rechte sie verfügen und an welchen keine Rechte Dritter bestehen. Die Ferry-Porsche-Stiftung kann die eingereichten Beiträge wie Personen- und Projektdaten, Fotos, Videos und ggf. weiteres Bildmaterial im Rahmen der Abwicklung der Ferry Porsche Challenge verwenden. Jeder Teilnehmer räumt der Ferry-Porsche-Stiftung die hierfür erforderlichen zeitlich und räumlich unbeschränkten Nutzungsrechte an den eingesandten Fotos, Videos etc. zur Verwendung im Rahmen der Ferry Porsche Challenge und der Berichterstattung darüber ein. Insbesondere gilt Folgendes: Alle Personen und Projekte, die sich für die Ferry Porsche Challenge anmelden, können in Publikationen, z.B. in Form eines Kurzportraits, dargestellt werden. Dabei können insbesondere Name und Ort des Projektes, eine kurze Projektbeschreibung, Bildmaterial sowie die Namen der Teilnehmer genannt werden. Solche Publikationen sind unter anderem: Die Website der Ferry-Porsche-Stiftung, Präsentationen, Pressemeldungen, Beiträge in den Medien und auf Social-Media-Kanälen sowie weitere Informationsträger, soweit diese zum Zweck der Dokumentation und Berichterstattung über die Ferry Porsche Challenge eingesetzt werden.
  4. Leistungen der Ferry-Porsche-Stiftung erfolgen zur Förderung steuerbegünstigter Zwecke im Rahmen ihres satzungsmäßigen Auftrags. Gegebenenfalls wird eine Fördervereinbarung abgeschlossen, um die zweckgebundene Mittelverwendung sicherzustellen.
  5. Es ist vorgesehen, dass die im Rahmen der Ferry Porsche Challenge erfolgenden Förderzusagen im Rahmen einer Veranstaltung öffentlich bekanntgegeben werden. Dabei sollen einzelne auf Empfehlung der Jury ausgewählte Projekte besonders prämiert werden. Die Teilnehmenden sind bereit, an dieser Veranstaltung teilzunehmen oder einen Vertreter zu entsenden.
  6. Die Teilnehmenden der Ferry Porsche Challenge haben sämtliche mit der Teilnahme verbundenen Kosten selbst zu tragen, insbesondere Aufwendungen wie Übernachtung, Anfahrt etc.
  7. Um Interessenskonflikte zu vermeiden, sind Organisationen von Personen mit familiären Beziehungen ersten Grades zu einem der Jury-Mitglieder ebenso ausgeschlossen, wie von Personen mit geschäftlichen Beziehungen zu einem Unternehmen der Jury-Mitglieder.
  8. Die Ferry-Porsche-Stiftung behält sich vor, die Ferry Porsche Challenge zu jedem Zeitpunkt ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen abzubrechen oder zu beenden, den derzeit vorgesehenen Ablauf zu verändern oder einzelne Projekte nicht weiter im Rahmen der Ferry Porsche Challenge zu bewerten. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Teilnahme an der Ferry Porsche Challenge.

FAQ

Wie kann ich mich bewerben? arrow-right

Sie können sich online bewerben und in einem Schritt alle notwendigen Informationen und Dokumente einreichen.

Bewerbungsschluss ist der 06. Dezember 2019. Bewerbungen, die nach diesem Zeitpunkt eingereicht werden, können wir leider nicht berücksichtigen.

Nein, die Bewerbung ist kostenfrei.

Ja, pro Organisation können maximal drei Bewerbungen eingereicht werden, die den Auswahlkriterien entsprechen.

Ja, bitte geben Sie im Bewerbungsformular die geplante Projektlaufzeit an.

Der Entscheidungsprozess verläuft in mehreren Schritten. Sie werden nach Ablauf der jeweiligen Phase darüber informiert, ob Ihre Bewerbung weiter im Rennen ist.

Die ausgezeichneten Projekte werden mit Fördergelder von insgesamt einer Million Euro prämiert. Eine genaue Auflistung finden Sie hier.

Ja, es ist kein Ausschlusskriterium, dass Sie bereits von der Stiftung gefördert wurden. Bitte geben Sie dies in der Bewerbung an.