Eine Initiative der

Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg – Beratungshäusle – Seniorenstreetwork direkt vor der Haustüre

Stadtgebiet Stuttgart
Förderschwerpunkt
Soziales
Projektbeschreibung

Mit ihrem Beratungshäusle, einem mobilen Tiny House auf einem Anhänger, fährt das Wohlfahrtswerk für Baden-Württemberg in Stuttgarter Quartiere. Die Mitarbeiter/-innen wollen Senioren/-innen direkt vor deren Haustüre begegnen, Ansprechpartner sein und ihnen ein selbständiges und selbstbestimmtes Leben ermöglichen. Im Beratungshäusle informieren sie zu wichtigen Themen rund ums Älterwerden. Zudem bringen sie ihnen die Vorteile der digitalen Welt für ihren Alltag näher. Auf diese Art möchten sie „Streetworkarbeit“ leisten und insbesondere für weniger mobile Senioren/-innen erreichbar sein. Dazu beraten sie mit dem Projekt wohnortnah zu unterschiedlichen Themen: Unterstützung im Alltag, bei Pflege und Betreuung. In den Quartieren, in denen sie mit dem Beratungshäusle stehen, haben sie meistens eigene Pflege- und Versorgungsangebote. Darüber hinaus arbeiten sie eng mit Kooperationspartnern zusammen.

Ausgezeichnet als Innovationsträger 2016 ist das Wohlfahrtswerk ein großer Träger der Altenhilfe in Baden-Württemberg. Sie betreuen insgesamt rund 2.000 Menschen. An 19 Standorten bieten sie die gesamte Bandbreite von Dienstleistungen für Ältere an: Beginnend mit einem breiten Angebot an mobilen Diensten, das es Senioren/-innen ermöglicht lange in der eigenen Häuslichkeit zu leben (klassische pflegerische Hilfen, Hilfe im Haushalt und Garten, Begleitungen zum Arzt usw.). Gefolgt von Wohnformen wie Senioren-Wohngemeinschaften, betreutes Wohnen bis hin zur stationären Unterbringung in deren Pflegeheimen.