Eine Initiative der

Verein der Palliativ-Care-Teams im Kreis Böblingen e. V. – Sterbende Kinder ZUHAUSE gut versorgt

Landkreis Böblingen
Förderschwerpunkt
Soziales
Projektbeschreibung

Durch das Projekt Sterbende Kinder ZUHAUSE gut versorgt erhalten sterbenskranke Kinder bei Bedarf rund um die Uhr Unterstützung von Palliativpflegekräften und Palliativ-Kinderärzten, das bedeutet 24 Stunden, an 365 Tagen im Jahr. Seit 2016 gibt es das Kinder-Palliativ-Care-Team für den Raum Stuttgart. Die individuellen Bedürfnisse und Wünsche der kleinen Patienten/-innen sowie die Belange der Geschwister und Eltern stehen im Mittelpunkt der Versorgung. Dadurch können Krankenhausaufenthalte in Krisensituationen vermieden werden. Durch die Arbeit des Kinder-Palliativ-Care-Teams wird den Kindern ein menschenwürdiges Leben bis zum Tod in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung und im Kreise ihrer Familien ermöglicht. Anspruch ist es, alles dafür zu tun, diese Kinder in ihrem gewohnten Umfeld so gut es geht zu versorgen.

Der Verein setzt sich seit 2010 für den Einsatz von Palliativ-Care-Teams im Raum Stuttgart ein, um sterbenskranken Menschen ein weitgehend schmerzfreies Leben bis zuletzt zuhause zu ermöglichen. Die Palliativ-Care-Teams sind ein Zusammenschluss von Fachleuten, die sich der Versorgung von sterbenskranken Menschen widmen. Die Teams übernehmen die Koordination der Aktivitäten, die nötig sind, um die Patienten/-innen zuhause oder in einem Hospiz optimal und möglichst schmerzfrei versorgen zu können.