Eine Initiative der

KinderHelden gGmbH – LeseTandem+

Stadtgebiet Stuttgart
Förderschwerpunkt
Bildung & Wissenschaft
Projektbeschreibung

Das Projekt LeseTandem+ wurde im Jahr 2018 ins Leben gerufen. Dabei werden Grundschulkinder durch ehrenamtliche Mentoren zwei bis drei Stunden pro Woche betreut und in ihrer Sprachkompetenz, beim Rechnen, bei den Hausaufgaben sowie bei der Bewältigung des Alltags unterstützt. Der Fokus wird jedoch auf das Lesen gelegt. Die Auswahl der teilnehmenden Kinder wird mit der Schule abgesprochen. Mit ihr wird auch ein gemeinsamer Bildungsplan pro Kind angefertigt. In Stuttgart liegt der Bedarf bei 100 Tandems für zwei Jahre. Die Projektlaufzeit ist das Schuljahr 2021/22 und 2022/23 mit jeweils 50 Tandems.

Die Organisation wurde im Jahr 2014 gegründet. Zweck der gemeinnützigen Gesellschaft ist die Förderung der Jugendhilfe, der Bildung und Ausbildung von Kindern und Jugendlichen sowie deren Erziehung im Sinne einer umfassenden Entwicklung in körperlicher, geistiger und charakterlicher Hinsicht. Dies möchte die Organisation mit dem Projekt LeseTandem+ erreichen. Erwachsene Mentoren betreuen Grundschulkinder ehrenamtlich und fördern ihre Sprachkompetenz. Tätig ist die Organisation KinderHelden gGmbH in den Regionen Stuttgart, Rhein-Neckar sowie Hamburg. Sie ist besonders nachhaltig, da sie das Stuttgarter Qualitätssiegel für Patenprogramme hat. Zusätzlich ist sie Teil der Initiative Transparente Zivilgesellschaft.