Eine Initiative der

aus:sicht e. V. – aus:sicht mobil – anders sehen

Stadtgebiet Stuttgart
Förderschwerpunkt
Soziales
Projektbeschreibung

Bei einem rund dreistündigen Workshop begegnen sich junge, sehende Teilnehmer/-innen und das aus blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen bestehende aus:sicht mobil-Team auf Augenhöhe. Die Veranstaltung startet mit einem gemeinsamen Kennenlernen unter anderen Vorzeichen und ermöglicht den Abbau von Berührungsängsten. Ein anschließender Parcours greift lebensnahe Alltagssituationen von Blinden und hochgradig Sehbehinderten auf, wodurch die Teilnehmer/-innen für die alltäglichen Herausforderungen sensibilisiert werden. Im zweiten Teil geht es vor allem um aktuelle Lebensumstände aller Teilnehmer/-innen. Dialogisch werden Erscheinungsformen von alltäglicher Ausgrenzung, Diskriminierung und Rassismus aufgegriffen und denkbare Handlungsmöglichkeiten gemeinschaftlich entwickelt. Des Weiteren besteht die Option, Aktionen im dunklen Raum durchzuführen, um die Erfahrung des Nichtsehens zu intensivieren.

Aus:sicht e. V. wurde 2003 von einer Privatinitiative blinder, hochgradig sehbehinderter und sehender Mitglieder gegründet. Ziel ist die Inklusion und Integration von blinden und hochgradig sehbehinderten Menschen in unsere Gesellschaft. Mit ihren Projekten aus:sicht Dunkelrestaurant und aus:sicht mobil bieten sie sehenden Teilnehmer/-innen die Möglichkeit, die Welt von Menschen mit einer Sehbehinderung intensiv kennenzulernen und die Hemmschwelle im Umgang mit Behinderten zu überwinden.